• Wir sagen Ja zum Duraduct

     

    "Duraduct sei Dank! In null Komma nix vom Spital ins Psychiatriezentrum zum Unterricht. Das wäre einfach genial."

     

    Barbara Piccolin Klauser

    Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen

     

    "Weil wir mit dem Duraduct ein Zeichen setzen für zukunftsorientierte und nachhaltige Mobilität."

     

    Gianni Mazzeo

     

    "Duraduct: Über den grossen Bogen zum grünen Arbeitsplatz."

     

    Beatrice Kunz Pfeiffer, Pfarrerin

     

    "Brücken verbinden Mensch. Stell dir Schaffhausen ohne Passerelle Haberhaus-Fäsenstaub, ohne Brücken nach Feuerthalen, ohne Rheinfallbrücke vor. Alle waren einst nur Projekte, alle wurden gegen Widerstände gebaut, von allen haben wir heute den Nutzen. Wollen wir mit dem Duraduct nicht auch etwas sehr Praktisches und Mutiges hinterlassen?"


    Edi Joos

     

    "Lassen wir den Duraduct nicht im Regen stehen, geben wir ihm eine Chance und lassen die Sonnen scheinen - damit sich der (Regen)-Bogen spannt!“

     

    Lotti Winzeler, Velofahrerin bei jedem Wetter

     

    "Schaffhausen ist die perfekte Veloumgebung. Kurze Wege und tolle Landschaft. Dank dem Duraduct wird die Ost-West-Durchfahrung attraktiviert.“

     

    Marcel Zürcher

     

    "Duraduct, für Alli än Gwünn!"

     

    Edgar Funke

     

    "Das Credo beim Projektmanagement:

    Menschen zusammenbringen.

    Kurze Wege, Effizienz, klare Ziele und kein unnötiger Energieverschleiss.

    Genau das bringt auch der Duraduct.”

     

    Katharina Furrer, Theater- und Kulturorganisation

     

    "Sinnvoller und nachhaltiger kann Schaffhausen nicht investieren!"

     

    René Schmidt

     

    "Bloss e chlini Stadt, wo mitem Duraduct
    sich au mol visionär echli in Fokus ruckt."


    Heinz Ulmer, Architekt Stahlgiesserei

     

    "Damit sich Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung einfach und sicher zwischen den Quartieren bewegen können - sei es zu Fuss, dem Rollstuhl oder mit dem Kinderwagen."
     

    Heidi Züblin, Pro Infirmis Thurgau-Schaffhausen

     

    “Brücken lassen Menschen zusammenrücken.”

     

    Wolfram Kötter, Pfarrer Zwinglikirche

     

    “Ein Meilenstein für die Schaffhauser Velo -und Klimapolitik - damit mit Kleinem Grosses bewirkt werden kann, denn die Zeit ist knapp!”

     

    Gianluca Looser, Klimaaktivist

     

    "Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig. Ein Brückenschlag mit Wahrzeichenpotential."

     

    Hape Narr, Tortour-Gründer

     

    “Duraduct – damit die Schaffhauser Sportler noch näher zusammenrücken können”


    Raphael Kräuchi, Präsident Spielvi

     

    "Dank dem Duraduct eine Win-Win-Situation: Eine entspannte Verbindung von der Stadt in die Breite und in den Geissberg für die Velos und somit mehr Raum für die Autos auf den Hauptachsen."


    Marlis Pfeiffer, Rechtsanwältin

     

    "Duraduct – der zukünftige «Star in Town»! Hoffentlich!"
     

    Adrian Brugger

     

    ”Mit dem Duraduct erschliessen sich ganz neue Möglichkeiten und Runden für ein abwechslungsreicheres Training oder einen Familienausflug.”

     

    Andi Sutz, Ausdauersportler

     

    "Der Duraduct ist ein mutiges, sinnvolles und ökologisches Projekt für Geissberg und Breite, aber auch für die Stadt und die ganze Region Schaffhausen."

     

    Ronnie Jäger, leidenschaftlicher Velofahrer - auch Offroad

     

    "Dank dem Duraduct kommen wir hoch hinaus! Sehen wir die einmalige Chance, mit dem Bau des Duraducts unsere Stadt familien- und fussgängerfreundlicher zu gestalten!"

     

    Andreas Preisig, Präsident Quartierverein Mühlental